Suche
Banner

Gynäkomastie

Sie sind männlich und bemerken eine Vergrößerung der Brust?

Eine muskulöse Männerbrust ist Teil eines gut geformten Männerkörpers. Stellt sich jedoch eine Volumenzunahme im Brustbereich aufgrund von Fetteinlagerung oder in Folge eines Wachstums der Brustdrüse ein, wird dies als sehr störend empfunden. In diesem Falle spricht man von einer Gynäkomastie oder „Männerbrust“.

Kann die Vergrößerung nicht einfach durch konsequentes Abnehmen oder Training verkleinert werden?

Nein, diese kann weder durch Gewichtsabnahme noch durch „wegtrainieren“ beseitigt werden.

Was sind die Ursachen für eine vergrößerte Brust beim Mann?

Die Ursache für diese Verweiblichung der Brust des Mannes kann vielfältig sein. Zum einen können Hormonverschiebungen (weibliche oder männliche Hormone) verantwortlich sein. Zum anderen haben Medikamente wie z.B.

  • Blutdrucksenker
  • Cortison oder von
  • Medikamenten, die zur Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung (benigne Prostatahyperplasie BPH) verwendet wird,

diese Wirkung. Auch der Missbrauch von Hormonen im Fitnessport kann zu einer Gynäkomastie führen.

Was sind die ersten Schritte? Was können Sie tun?

Sind hormonelle oder medikamentöse Ursachen abgeklärt, steht einer plastisch-chirurgischen Formung der Brust nichts mehr im Wege.
Der erfahrene Plastische Chirurg kann den Patienten im Rahmen einer eingehenden Beratung über die technischen Möglichkeiten informieren. Narbensparende Techniken werden mit einer Fettabsaugung und Drüsenentfernung sowie – falls erforderlich – mit einer Bruststraffung kombiniert.

Wie hoch sind die Kosten für eine Brustverkleinerung? Wann bezahlt die Krankenkasse die Kosten?

Die Kosten für eine Gynäkomasie-Operation werden meist von der Krankenkasse übernommen. Erteilt die Krankenkasse (Chefarzt) keine Kostenzusage, ist mit einem Komplett-Preis zwischen 4.000 und 6.000 € zu rechnen. Dies ist abhängig von individuellen Faktoren wie z.B. von der Art der Unterbringung (Ein-, Zwei- oder Drei-Bettzimmer) und dem chirurgischen Aufwand.

Erfahrungsberichte aus www.docfinder.at

(9.10.2015)
Bei mir hat OA Hellekes eine Mastektomie + Liposuktion bei beidseitiger Gynäkomastie durchgeführt. Vom ersten Tag bis zur Abschlussuntersuchung war ich sehr zufrieden. Er strahlt Ruhe und Professionalität aus, ist sehr freundlich.Bin selber Arzt (AM) und kann sagen, war sehr zufrieden mit Allem!

Mehr dazu auf www.docfinder.at

(9.10.2015)
OA Noltze war der zweite plastische Chirurg bei meiner Gynäkomastie OP. Er ist sehr freundlich, hat immer ausführlich und kompetent auf Fragen geantwortet und sich bei der Visite ausreichend Zeit für mich genommen. Aus meiner Sicht, absolut empfehlenswert.

Mehr dazu auf www.docfinder.at
 

Ihr nächster Schritt: Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein Erstgespräch!

Rufen Sie uns an: Tel: 0043 1 7180350
Mo.-Fr.: 9.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr

Das Erstgespräch ist für Sie kostenlos, wenn Sie sich zu einer Behandlung in unserem Institut entschließen.
Ansonsten verrrechnen wir 30€ pro Ordinationstermin.

 

 

 

top