Suche
Banner

Noltze

Dr. Ariel Noltze
OA Dr. med. Ariel E. Noltze

Dr. Ariel Noltze ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Handchirurg und seit vielen Jahren in der Wiederherstellungschirurgie tätig. Darüber hinaus befasst er sich mit Präventiv- und Lifestylemedizin.

Dr. Ariel Noltze ist Mitglied in folgenden Gesellschaften:

Vereinigung der Österreichischen Plastischen Chirurgen

Vereinigung der Deutschen Plastischen,
Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

Österreichische Gesellschaft für Handchirurgie

Österreichische Liga Leben und Gesundheit   

 

Beruflicher Werdegang

2013
Anerkennung zum Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie in Spanien
Plastisch-chirurgischer Konsiliarius, Ginecologium Palma, Mallorca

2012
Spezialisierung Handchirurgie der Österreichischen Ärztekammer
Gründung BonVia med

2008 - 2013
Ärztlicher Leiter: „ Liga Leben und Gesundheit“, Österreich

2006 -
Fach- und Oberarzt der Abteilung für Plastische- und Wiederherstellungschirurgie,
Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien

2006
Anerkennung zum Facharzt für Plastische, Rekonstruktive
und Ästhetische Chirurgie in Österreich

2005 
Anerkennung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Deutschland

2002 - 2006
Abteilung für Plastische Chirurgie und Handchirurgie
mit Intensiveinheit für Schwerbrandverletzte,
Universitätsklinikum der Medizinischen Universität zu Lübeck

2003 
Promotion zum Doktor der Medizin an der Humboldt-Universität zu Berlin

2000 - 2002 
Schlosspark-Klinik, Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
mit Laserzentrum, Stuttgart- Ludwigsburg

1999
Zentrum für Plastische und Rekonstruktive Mikrochirurgie,
Universitätsklinikum der Universität Minsk, Weißrussland

1998 - 2000
Funktionsbereich Plastische Chirurgie u. Handchirurgie,
Park-Klinik Weißensee, Berlin

1997 
Chirurgische Abteilung, Behring-Krankenhaus, Berlin

1995 - 1996 
Abteilung für Allgemein-, Thorax-, Gefäß-, u. Plastische Chirurgie,
Universitätsklinikum der Del Plata Universität, Arg.

1988 - 1994
Studium der Humanmedizin an der Universität Córdoba, Arg.

 

Diplome

◾Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Deutschland
◾Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Österreich
◾Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Spanien
◾Promotionsdoktorat (Dr. med.) an der Humboldt-Universität zu Berlin
◾Spezialisierung in Handchirurgie, Österreichische Ärztekammer
◾Experimentelle Mikrochirurgie, European Surgical Institute
◾Minimalinvasive Chirurgie, European Surgical Institute
◾Diplom Laserschutzbeauftragter, Österreichische Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
◾Fachkunde im Strahlenschutz für die Notfalldiagnostik im Gebiet Chirurgie
◾Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer
◾Medizin und Management, Spezialisierungslehrgang



Fortbildungen

Kontinuierlich nationale und internationale Fortbildungen seit 1995 in den Schwerpunktbereichen:
◾Formende Brustchirurgie
◾Rekonstruktive Mammachirurgie
◾Körperformende Eingriffe
◾Gesichtschirurgie
◾Ästhetische Chirurgie
◾Handchirurgie
◾Wundmanagement
◾Verbrennungsmedizin
◾Wiederherstellungschirurgie
◾Mikrochirurgie

Weiterbildungsaufenthalte an renommierten Zentren in Österreich, Europa und außereuropäisch:
◾Wien, Österreich
◾Linz, Österreich
◾Köln, Deutschland
◾Berlin, Deutschland
◾Hamburg, Deutschland
◾Stuttgart, Deutschland
◾Lübeck, Deutschland
◾Göttingen, Deutschland
◾Zagreb, Kroatien
◾Mailand, Italien
◾Minsk, Belarus
◾Lib. San Martin, Argentinien
◾Córdoba, Argentinien



Lehrtätigkeit

◾Lehrbeauftragter für Plastische Chirurgie, Deutsches Rotes Kreuz
◾Lehrbeauftragter für Wundtherapie, Berliner Apothekerkammer
◾Lehrbeauftragter für Behandlung Schwerbrandverletzter,  Medizinische Universität zu Lübeck
◾Referent der Österreichischen Liga Leben und Gesundheit zu Präventiv- und Lifestyle-Medizinischen Themen
◾Weiterbildung und Anleitung von Assistenzärzten im Rahmen der Facharztausbildung zum Facharzt für Plastische Chirurgie
   in Österreich und Deutschland
◾Koordinator für Weiterbildung, CUAC-Zentrum der Universität Córdoba, Arg.



Publikationen und Vorträge

◾Buchautor: „Dekubitalulzera der Beckenregion“ Charité, Berlin, 2003
◾Buchautor: „Operation Mensch“,  Top-life Verlag, Wien, 2010
◾Buchbeitrag: „Heilkräfte für den Körper“, Top-life Verlag, Wien, 2012
◾Mitglied im Redaktionsausschuss: „Wundfibel des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein“, Universitätsdruck, Lübeck, 2006
◾Fachpublikationen zu Themen der Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie
◾Vorträge bei verschiedenen plastisch-chirurgischen Fachtagungen und Symposien
◾Vortragstätigkeit im Radio sowie Artikel in diversen Printmedien des deutschsprachigen und spanischsprachigen Raumes 



Sonstiges medizinisches Engagement

◾Forschungsprojekte mit den Schwerpunkten: Feinnadelbiopsien von Tumoren sowie Behandlung chronischer Wunden
◾Untersuchungen zur Effektivität von Mikrodialyseverfahren bei freiem mikrochirurgischen Gewebetransfer (Lappenplastiken) und bei Schwerbrandverletzten
◾Arbeitsgruppe experimentelle Chirurgie mit Schwerpunkt Anastomosetechniken, Universitätsklinikum der Del Plata Universität, Arg.
◾Mitarbeit am Universitätsklinikum der Universität Minsk, Weißrussland im Rahmes des Austausches von plastischen Chirurgen zwischen Berlin und Minsk
  (Initiative „Berliner Bürger Danken“)
◾Ärztlicher Leiter der Österreichischen Liga Leben und Gesundheit (Präventiv- und Lifestyle-Medizin)
◾Honorar-Mitglied der kostenlosen Spitalsambulanz für Patienten ohne Sozialversicherung, Spital HNC, Córdoba, Arg.
◾Mitglied von Interplast Deutschland (Förderung humanitärer Einsätze von Plastischen Chirurgen in der dritten Welt)

 

top