Suche
Banner

Druckschäden am Nervus medianus bezeichnet man als Karpaltunnelsyndrom, daß durch einen kleine Eingriff beseitigt werden kann.

Weiterlesen

Neben dem Karpaltunnelsyndrom und dem Sulcus-ulnaris-Syndrom existieren auch andere Nervenkompressionssyndrome an der Hand und am Arm.

Weiterlesen

Beim Sulcus-ulnaris-Syndrom ist der Nervus ulnaris in seinem Verlauf am Ellenbogen eingeengt.

Weiterlesen

Haut- und Weichteiltumore sind gut- oder bösartige Veränderungen die u.a. an den Händen/ Armen auftreten können.

Weiterlesen

Aufgrund verschiedenster – bis jetzt nicht abschließend geklärter Ursachen – kommt es zu einer Verdickung der Hohlhandbinnenhaut. Diese Erkrankung wird Morbus Dupuytren genannt.

Weiterlesen

Narben an den Händen enstehen meist nach Operationen oder Verletzungen. Eine Narbenbehandlung kann vielfältig sein.

Weiterlesen

Bei einem Springfinger kommt es zu Problemen der Gleitfähigkeit der Beugesehnen der Finger. Ein "Schnappen" der Finger resultiert bei Öffnen und Schließen der Faust

Weiterlesen

Unter Ergotherapie versteht man die gezielte Beübung der Hand und der Fingergelenke.

Weiterlesen

Als Ganglion/Ganglien bezeichnet man eine Aussackung aus einem Gelenk, die sich als sichtbare Vorwölbung am Handgelenk zeigt.

Weiterlesen
top